Deutsch | Français
 
Vergärung

Unter  Vergärung versteht man den Ab – und Umbau von organischem Material mit Hilfe von Mikroorganismen (Bakterien)  unter Luftabschluss. Unter anaeroben Bedingungen (Abwesenheit von  Luftsauerstoff) verarbeiten Mikroorganismen in einem vierstufigen Prozess (Hydrolyse –Versäuerung –acetogene Phase –methanogene Phase) die organische Substanz zu Biogas und einem Substrat aus Wasser, nicht abgebauter organischer Substanz und anorganischen Bestandteilen.

Vereinfachtes Schema der Vergärung und  Biogasbildung

Das produzierte Biogas besteht in der Regel zu ca. 60% aus dem brennbaren Gas Methan (CH4) und zu ca. 40% aus Kohlendioxid (CO2). Das Biogas wird zur Energieerzeugung eingesetzt. In der neuen Vergärungsanlage wird das Biogas technisch vom Kohlendioxid befreit und in das Erdgasnetz von Sudgaz eingespeist. Aus der nicht abgebauten organischen Substanz wird in einem nachgeschalteten Kompostierungsprozess wertvoller Kompost produziert.
                                                                             weiter Vergärungsanlage
© Minett-Kompost